Volltextsuche auf: https://app.weinstadt.de
Stadtnachrichten

Jungbaumaktion zum Schutz der Natur und zur Pflege der Kulturlandschaft im Remstal

Bestellung bis Montag, 15. Juli | max. fünf Bäume pro Familie

Gemeinsam mit der Weinstädter Streuobstwerkstatt startet die Stadt Weinstadt auch in diesem Jahr eine Jungbaumaktion. Ziel ist die Ver­jüngung des Baumbestands auf Streuobstwiesen. Bis Montag, 15. Juli, können ma­ximal fünf Bäume pro Familie be­stellt werden. Bestellen kann, wer eine Streuobstwiese auf Weinstädter Gemar­kung hat. Abgeholt werden können die Bäume und Zubehör Mitte Novem­ber. Weitere Infos und Bestellmöglichkeiten gibt es unter www.streuobstwerkstatt-weinstadt.de

Hintergrund:

Die Stadt Weinstadt hat sich der Förderung der Streuobstwiesen als Natur- und Kulturlandschaft verschrieben. So gibt es zum einen eine Streuobstbörse auf der Website der Stadt, zum anderen engagiert sich die Verwaltung bei der Streuobstwerkstatt (www.streuobstwerkstatt-weinstadt.de), einer Initiative aus verschiedenen Obst- und Gartenbauvereinen sowie dem BUND, Nabu und den Naturfreunden.

Die Stadt Weinstadt unterstützt die jährliche Jungbaumaktion mit einem Zuschuss. Ein Hochstamm kostet daher 18 Euro, ein Halbstamm 13 Euro. Als Wildobstart wird in diesem Jahr die Felsenbirne angeboten. Zusätzlich können Interessenten Baumpfähle, Baumschutzhüllen und Wühlmauskörbe zu einem günstigen Preis mitbestellen. Alle Bäume werden von Bio-Baumschulen bezogen, weshalb die Jungbäume die Voraussetzungen für zertifizierte Obstwiesen erfüllen.

Menü zurück Seite
neu laden
zur
Startseite
mehr
Infos
Hilfe schließen
Direkt nach oben